Samsung Galaxy S4 vs. S5

Samsung Galaxy S4 vs. S5

Mit dem Galaxy S5 bringt Samsung ihr neues Flaggschiff in der Smartphonebranche auf den Markt. Wie es sich gehört, ist dieses natürlich mit der stärksten bisher vorhandenen Technik eines Smartphones aus dem Hause Samsung ausgestattet. Doch lohnt sich der Kauf des neuen Modells oder ist doch eher das Ältere besser für den Alltagsgebrauch. Diese Frage haben wir uns gestellt und zeigen dir in unserem Test “Samsung Galaxy S4 vs. S5” ob sich die Anschaffung für dich lohnt.

Die Modelle im Benchmark Vergleich

Betrachtet man die zwei Modelle von Außen werden einem erstmal keine großen Veränderungen auffallen. Wie schon beim Übergang vom Galaxy S3 zum S4 bleibt Samsung seinem Design treu. Auf dem zweiten Blick wird einem die neue Seitenrückenschale auffallen. Durch die Perforierung von genau dieser, wird das neue Smartphone auf jedem Fall zum eyecatcher. Auch liegt das neue Modell besser in der Hand. Es ist deutlich rutschfester und griffiger und gibt einen ganz klaren Vorteil gegenüber dem S4.

Hauptunterschied liegt aber unter der Hülle. Zwar basiert auch die neue Generation auf einen Quad-core-Prozessor, doch sind die einzelnen Kerne deutlich leistungsstärker. Besonders im grafischen Bereich, schafft das S4 einen großen Sprung nach vorne. Hier entwickelt sich das neue Smartphone zum Grafikprimus, wie im Test der Computerbild zu erkennen ist. Aber auch bei der Akkuleistung gab es einen großen Sprung nach vorne. Hier können fast doppelt solange Videos geguckt werden, was besonders auch an der neuen Software liegt.

Das Kameraduell

Hier können wir von Beginn an den Punkt sofort an das Galaxy S5 geben. Samsung hat seine bisher schon immer sehr gut integrierten Kameras gewaltig nachgerüstet. So hat die Backkamera nun eine Auflösung von 16 Megapixeln. Beim S4 waren es noch 13 Megapixel. Besonderes Augenmerk kriegt de Autofokus. Laut Samsung soll sich hier der schnellste Autofokus befinden, der je in ein Smartphone gebaut wurde. Er fokussiert das Bild in 0,3 Sekunden. Das ist dreimal so schnell wie im Vorgängermodell. Desweiteren kann man jetzt Videos im Ultra-HD Format machen. Das heißt hier löst die Kamera im Video viermal so hoch auf wie beim S4. Aber nicht nur die Backkamera, sondern auch die Frontkamera wurde verbessert: Hier befinden sich jetzt 3,2 anstatt 2 Megapixel. Somit können wir wie schon zu Beginn erwähnt den Punkt eindeutig an das S5 geben. Besonders falls du sehr gerne Fotos und Videos mit deinem Smartphone machst, solltest du direkt zugreifen.

NSA oder nicht

Wie schon im iPhone 5S, welches im September 2013 auf dem Markt kam, hat Samsung einen Fingerabdrucksensor integriert. Hier kommt es natürlich immer direkt zu Fragen: Wofür werden die Daten alles genutzt? Gibt es Sicherheitslücken? In unserem Artikel zum Vergleich des iPhone 5 mit dem iPhone 5S haben wir dazu schon ausführlich berichtet. Hier liegt es also in deinem Ermessen, wie sehr du der Technik vertraust. Es gibt keine bekannten verlässlichen Quellen auf die wir uns beziehen könnten. Das heißt, dass wir sagen können, dass das S5 eine super Funktion dazugewonnen hat, können aber leider nichts konkretes zur Sicherheit sagen. Das Galaxy S4 besitzt diesen Fingerabdrucksensor in jedem Fall noch nicht. Somit empfehlen wir dir, falls du der neuen Technik noch nicht traust, erst einmal zum Kauf das älteren Galaxy Modells von Samsung.

Fazit

Beim neuen Smartphone aus dem Hause Samsung können wir uns über viele Updates freuen. Die neue Kameras, der Speed und das griffige Design überzeugen im Test und somit fällt unsere Kaufempfehlung eindeutig auf das Galaxy S5. Einzig im Thema Datensicherheit können wir keine Garantie geben und somit können wir dir, falls du zu den Kritikern vom Fingerabdruckssensor im Smartphone gehörst, den Kauf nicht empfehlen.

Welche Smartphone kannst Du empfehlen?

Galaxy S4

Galaxy S5

Preisvergleich ähnlicher Produkte

Doch noch unentschlossen??? Keinen Favoriten gefunden? Dann empfehle diesen Vergleich deinen Freunden und lass sie entscheiden:


5,00 Sterne bei 13 Bewertungen