Samsung Galaxy S4 vs. HTC One

Samsung Galaxy S4 vs. HTC One

Der Markt der Highend-Smartphones ist hart umkämpft und auch 2013 bringen die Hersteller wieder ihre neuen Handy-Flagschiffe in den Handel. Die 2013er Spitzenmodelle stellen vornehmlich ihre neuen Software-Funktionen in den Vordergrund und liefern sich ein Duell auf Augenhöhe. Der folgende Vergleich Samsung Galaxy S4 vs. HTC One soll Dir bei deiner Kaufentscheidung helfen, wobei Samsung das Galaxy S4 erst Ende April weltweit auf den Markt bringt, das HTC One aber bereits in Deutschland erhältlich ist und schon vielfach ausgiebig getestet wurde.

Gehäuse und Display

Die aktuellen Verkaufszahlen von HTC sind bereits gut, aber auch die Vorverkaufszahlen für das lang erwartete S4 können sich sehen lassen. 2011 und 2012 machte Samsung das Rennen im Kampf um die Gunst der Käufer. Das Galaxy S4 wirkt auf den ersten Blick sehr ausgereift und schneidet in ersten Tests gut ab. Wie bereits bei seinen Vorgängern, versucht es mit zahlreichen Software-Features zu glänzen und enttäuscht die Erwartungen, zumindest in dieser Hinsicht, nicht. Optisch darf man jedoch keine grundlegenden Neuerungen erwarten und auch das Display ist mit 5 Zoll nur geringfügig größer geworden, sodass sich kein wirklicher Aha-Effekt einstellt. Das HTC One wartet mit einer ähnlichen Optik wie das iPhone 5 auf und präsentiert sich als völlig neues Smartphone, das sich von seinem Vorgänger, dem HTC One X, deutlich abhebt. Sein Unibody-Gehäuse wirkt im Vergleich zum Kunststoffgehäuse des Samsung sehr nobel. Mit 4,7 Zoll ist sein Display nur geringfügig kleiner. Beide Smartphones haben Full HD Displays mit 1.920 x 1.080 Pixel und dieselbe Auflösung, wobei Samsungs HD Super AMOLED Display 441 ppi hat und HTCs LCD 468 ppi.

Hardwareleistung und Betriebssystem

Die Hardwareleistung ist was die Prozessorgeschwindigkeit und den Arbeitsspeicher (256 2 GB bei beiden) angeht sehr gut. Der Prozessor des Galaxy S4 leistet 1,96 GHz, das HTC One kommt auf 1,7 GHz. Beide Handys unterstützen 4G LTE und verfügen zusätzlich über eine NFC-Funktion sowie eine Infrarotschnittstelle. HTC aktualisiert das Betriebssystem seines Smartphones auf Android 4.1.2 Jelly Bean und hat bereits ein Upgrade auf 4.2.2 angekündigt, mit dem auch das Galaxy S4 ausgeliefert wird.

Kamerafunktion

Beide Smartphones sind kleine Fotoapparate, die bei guten Lichtverhältnissen annehmbare Bilder machen. Samsung setzt auf eine 13 Megapixel Kamera mit 1080p, wohingegen das HTC One eine 4 Ultrapixel Kamera mit 1080p verbaut hat, die auch bei schlechteren Lichtverhältnissen gute Bilder machen soll. Erste Eindrücke von Käufern bestätigen dies. Allerdings kann es beim HTC One momentan noch zu einem ISO-Fehler kommen, bei dem es sich jedoch lediglich um einen Bug handeln soll, der mit dem nächsten Software-Update vermutlich beseitigt wird. Zusätzlich besitzen beide Smartphone eine Frontkamera (HTC One eine 2,1 Megapixel, Samsung 2 Megapixel), die mittlerweile zum Standard bei Smartphones geworden ist, und können HD-Videos aufzeichnen.

Multimedia

HTCs Boomsound, mit den Stereolautsprechern auf der Vorderseite, liefert einen für ein Smartphone herausragenden klang. BlinkFeed, Sense TV und Zoe, das vollautomatisch kurze Clips aus Fotos und Videos generiert, runden das Multimediaangebot ab. Die BlinkFeed-Funktion können Samsung-Nutzer allerdings auch via App nachrüsten. Samsungs WatchOne ist Sense TV zudem überlegen, da es zum Beispiel auch die Steuerung von DVD-Playern über die Infrarotschnittstelle erlaubt. Des Weiteren überzeugt Samsung wie gewohnt mit intelligenten Bedienfunktionen und Apps.

Flexibilität

Beim HTC One lässt sich der Akku, im Gegensatz zum Galaxy S4, nicht wechseln, was vielen potentiellen Käufern nicht gefallen wird. Auch einen Speicherkartenslot sucht man vergeblich, sodass der Speicher nicht erweiterbar ist. Es wird in zwei Varianten, mit 32 und 64 GB, ausgeliefert. Samsung hat hingegen drei Varianten mit 16, 32 und 64 GB im Angebot und erlaubt es den Speicher um weitere 64 GB, auf bis zu 128 GB, zu erweitern. Mit 2,6000 mAh, im Vergleich zu 2,300 mAh, hat das Galaxy S4 darüber hinaus den Akku mit der größeren Kapazität.

Fazit

Das Galaxy S4 ist leichter und kompakter gebaut als das HTC One und verfügt noch dazu über ein größeres Display. Dafür ist das HTC One klarer Sieger in Punkto Verarbeitung. Mit dem Samsung ist man durch den Speicherkartenslot sowie den austauschbaren Akku zwar flexibler, doch in Sachen Multimedia hat das HTC wieder die Nase vorn. Beide Handys wiegen ihre Vor- und Nachteile gegeneinander auf. Bereuen wirst Du daher den Kauf eines der beiden Modelle nicht, da sich beide Geräte technisch gar nicht so unähnlich sind. Egal ob Du dich für das Galaxy S4 von Samsung oder das HTC One entscheidest, erhältst Du ein sehr gutes und schnelles Smartphone, mit dem Du leistungstechnisch im Alltag zufrieden sein wirst. Wo das HTC innovativer erscheint, punktet das Galaxy S4 mit seinen bekannten Allrounder-Fähigkeiten.

Welches Smartphone kannst Du empfehlen?

Samsung Galaxy S4

HTC One

Preisvergleich ähnlicher Produkte

Doch noch unentschlossen??? Keinen Favoriten gefunden? Dann empfehle diesen Vergleich deinen Freunden und lass sie entscheiden:


4,14 Sterne bei 43 Bewertungen