Apple iPhone 5 vs. Samsung Galaxy S4

Apple iPhone 5 vs. Samsung Galaxy S4

Halber Apfel oder Koreaner-Trend? Apple oder Samsung? Bei dieser Frage spalten sich die Geister Abermillionen technikverliebter Notebook-, MP3- und Smartphone-Nutzer. Beide Hersteller können schließlich mit absoluten Sahneschnitten der hiesigen Elektrobranche aufwarten und gelten weltweit als die zwei meist gefragtesten Technikproduzenten. Die scheinbar nie endende Patentschlacht verschärft jedoch noch einmal die Distanz und regelrechte Angriffslustigkeit beider Fanlager, sodass sich im weltweiten Web die verschiedensten Meinungen und Ansichten über die beiden Elektroriesen finden lassen. Auch in Bezug auf die neuen High-End-Handys, also das iPhone 5 und das (Ende April erscheinende) S4, gibt es die unterschiedlichsten Auffassungen, Ansichten und Anklagen im meinungsfreien Netz zu entdecken. Welche knallharten Fakten jedoch wirklich bei einem Kaufentscheid berücksichtigt werden dürfen, ohne Gefahr zu laufen, einem ungerechtfertigten Vorurteil oder aber einer verkaufsfördernder Stimmungsmache zum Opfer zu fallen, verraten Dir die folgenden Zeilen.

Das Design

Designtechnisch hat – das muss an dieser Stelle ganz klar gesagt werden – das Appleprodukt ohne Frage die Nase vorn. Denn die Luxuriosität und die Eleganz der iPhonemodelle galten schon immer als eine der größten Stärken der Handyflotte aus dem Hause Apple. So stellt auch das aktuellste Modell der Apfelhandybewegung dank der Aluminiumverkleidung und der anspruchsvollen Glasfront eines der attraktivsten Handymodelle dar und braucht lediglich Neuerscheinungen aus den Häusern Sony (Xperia Z) und HTC (One) zu fürchten.

Das S4 kann nämlich – trotz optimaler Flächennutzung und erneuter Rekordtiefe von 7,9 Millimetern – gegen das iPhone 5 designtechnisch gesehen eindeutig nicht ankommen. Denn vor allem die Polycarbonathülle, eine Vollplastikverkleidung, die bereits bei zahlreichen Benutzern der Vorgängermodelle für Unmut sorgte, darf sowohl optisch als auch haptisch gesehen als die Hauptschwäche des S4 angesehen werden. So schaut die Vollplastikverkleidung nicht nur enttäuschend aus, sondern bringt auch noch ein recht enttäuschendes Benutzerfeeling mit sich, sobald das Handy erst einmal in der Hand liegt. Größentechnisch fällt das Samsung Galaxy S4 an jeder Seite übrigens gute 2 bis 4 Zentimeter länger als das iPhone 5 aus: Für Besitzer engerer Hosentaschen und kleinerer Hände könnte die Benutzung des S4 somit schnell problematisch werden, wohingegen Apple mit seinem 4-Zoll-Bildschirm durchaus an den üblichen iPhone-Maßen festhält.

Der Bildschirmspaß

Der eben erwähnte Bildschirm des Apple iPhones stellt ohne Frage eine mehr als ansehnliche Handyanzeige dar und galt eine lange Zeit sogar als eines der ansehnlichsten Displays der gesamten Smartphone-Branche. Mittlerweile musste das Retina-Display seine Monopolstellung jedoch abtreten – und zwar an das Super-AMOLED-Display von Samsung! Der Grund: Die Pixeldichte von 420 ppi fällt noch einmal deutlich höher als bei der Applelösung (326 ppi) aus und kann zudem mit zahlreichen Zusatzfunktionen dienen, die man auf dem Bildschirm des iPhones nur vergeblich sucht. So wird für den Benutzer zum Beispiel automatisch im Text weitergescrollt, falls das Handy etwas schräg gehalten wird und sogar Videos angehalten, sobald der Nutzer nicht mehr auf das Display schaut. Den ganz großen Clou liefert Samsung zudem mit einer Gestentechnik (auch Air View genannt), durch die der Bildschirm an sich gar nicht mehr berührt werden muss: Nun reichen schon Bewegungen kurz über dem eigentlichen Displayfeld und das S4 registriert automatisch die Befehle und Eingaben des Nutzers! Auch der Größenaspekt spricht für das Galaxy S4: 5 Zoll bringen schließlich schon ein kleines Kinoerlebnis im Taschenformat mit sich!

CPU, Speicher & Co.

Das Innenleben beider Smartphones fällt gut aus – doch nur das des neuen Galaxymodells darf auch als sehr gut, wenn nicht sogar als revolutionär, bezeichnet werden. So kommt – zumindest auf dem asiatischen Markt – das neue Flagschiff aus Samsunghausen mit einem Achtkernprozessor in die Läden! Unterstützt von einem 2 GB großen Arbeitsspeicher bietet das S4 folglich rund dreimal so viel Rechenpower, wie es das Handy mit dem Apfel tut! Werden die Speicher betrachtet, könnten die beiden Modelle auf den ersten Blick wiederum als gleichauf gewertet werden; je nach Geschmack, Bedarf und Haushaltskasse sind entweder ein 16, 32 oder sogar 64 GB großes internes Speichervolumen zu nutzen. Aber: Nur das Samsung Galaxy S4 lässt sich mit einer Micro-SD-Karte füttern, um bei Bedarf den Speicher ausbauen zu können! In den Kategorien Akku & Kamera stellt die Samsungscheibe wiederum einen eindeutigen Sieger dar. Denn nicht nur die nüchternen Daten wie Kameraauflösung (13 Megapixel zu 8 Megapixel) und Speicherzellenleistungskapazität (2.600 mAh zu 2.000 mAh) sprechen für das S4: Auch das Zusatzpaket wie eine Dual-Kamera-Funktion (welche Bilder von Haupt- und Frontkamera verschmelzen lässt) und eine kabellose Aufladeoption lassen das iPhone 5 schnell als innovationslos dastehen.

Software und Besonderheiten

Das Wort „innovationslos“ scheint bei der Betrachtung des Betriebssystems iOS 6 für das iPhone 5 unangebracht zu sein: Ein breites Funktionspaket mit einer besonders verständlichen Sprachsteuerung, einem prall gefüllten Programm an Zusatzoptionen und einer sehr intuitiven Bedienung verleihen dem iPhone 5 schließlich durchaus dicke Pluspunkte. Doch im direkten Vergleich mit dem Android-System 4.2.2 und der zusätzlichen Softwarepalette sowie der brandneuen TouchWiz-Oberfläche des S4 muss sich das iPhone 5 durchaus viel Ruhm nehmen lassen: Angefangen bei einer ebenfalls verblüffend einfachen Bedienung über äußerst fortschrittliche Zusatzfunktionen bis hin zu unzähligen Alltagshelferprogrammen kann das S4 das iPhone 5 nämlich schon beinahe in den Schatten stellen! Eine Fitness-App samt Brustgurt und Pulsmesser, Infrarot- und LTE-Empfang, neue Controllerfunktionen sowie die bereits erwähnten Bildschirm-, Akku- und Kameratechniken machen dem iOS-Programm schließlich nicht nur Konkurrenz, sondern könnten dieses schon in Kürze tatsächlich als innovationslos aussehen lassen!

Fazit

Den Kampf Apple iPhone 5 oder Samsung Galaxy S4 besser kaufen hat – zumindest auf dem Papier – eindeutig das High-End-Handy von Samsung gewonnen. Der flotte Prozessor, der nochmals attraktivere Bildschirm und das anspruchsvolle Zusatzinventar sprechen einfach zu stark für das S4 und zu stark gegen das iPhone 5. Und dennoch: Alle Personen, die viel Wert auf ein grandioses Aussehen legen und vor allem ein handliches Smartphone nutzen wollen, dürfen auch besten Gewissens zum iPhone greifen. In diesen Punkten muss sich das Galaxy S4 nämlich eindeutig geschlagen geben! Falls du günstige Handytarife für dein Apple Smartphone oder dein Samsung Galaxy suchst schau mal auf http://günstige-handytarife.de/smartphone-tarife.php vorbei.

Welches Smartphone kannst Du empfehlen?

Apple iPhone 5

Samsung Galaxy S4

Preisvergleich ähnlicher Produkte

Doch noch unentschlossen??? Keinen Favoriten gefunden? Dann empfehle diesen Vergleich deinen Freunden und lass sie entscheiden:


3,46 Sterne bei 83 Bewertungen